homepage-links:

Dr. Michael Krifterweiter

Univ.Doz.Dr. Gerald Gruberweiter

PD Dr. Karin Pieberweiter

Dr. Gerhard Oberthalerweiter

Dr. Erich Altenburgerweiter

Dr. Klaus Dannweiter

Dr. Karl-Heinz Kristenweiter

Univ.Prof.Dr. Stefan Nehrerweiter

impressum startseite postanschrift telefonnummer mailkontakt
POSTADRESSE
Verein z. Förderung d. Sportmedizin d. Bewegungsapparates
A-1030 Wien, Dannebergplatz 16/8
TELEFON | FAX
Organisation Mag. Eva Haas
Tel. 0664 406 47 11
Fax 02239 3219-19

Das GOTS-Team Österreich




OA Dr. Michael Krifter

GOTS.Vizepräsident Österreich

FA für Allgemeinmedizin, FA für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, FA für Sportorthopädie

https://www.orthomedicum.at/michaelkrifter

Aufgewachsen in der elterlichen Landarztpraxis der S-Steiermark, studiert Dr. Krifter an der Karl-Franzens-Universität in Graz und Sydney.
Nach Ausbildungen zum Arzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Zusatzdiplomen erfolgt die Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am akademisch orthopädischen Lehr-KH LKH Stolzalpe.
Die frühe Spezialisierung auf arthroskopische Gelenkschirurgie und Schulterchirurgie führt ihn i.R. internationaler Aufenthalte zu renommiertesten Fachspezialisten im Bereich Schulterchirurgie und arthroskischer Chirurgie (J.deBeer, SA; Ch.Gerber, CH; L.Lafosse, F; P.Habermeyer, D; HK.Schwyzer, CH; M.List, NL; F.Fu, C.Harner, M.Rodosky, USA ;…)

Als hochfrequenter Operateur und OA des LKH Stolzalpe leitet Dr.Krifter den Fachschwerpunkt arthroskopische und gelenksersetzende Schulterchirurgie und Fußchirurgie.

Mehrere Auslandsaufenthalte bereichern die fachlichen und kollegialen Erfahrungen im Rahmen von fellowships in Südafrika und USA.

Dr. Krifter erlangt 2009 das Additivfach Sportorthopädie und wird 2011 für das AGA clinical fellowship an der University Pittsburgh, einer der renommiertesten Sportorthopädieabteilungen nominiert.

Die eigene Begeisterung für Sport (20xAlpencross, Berg-Skihochtouren, Wildwasserkajak, Windsurfen,..) und die Betreuung von Sportlern und internationaler Sportveranstaltungen (FIS Skicross, Worldcup Big air und slopestyle, Snowboard WM uva.) ergibt früh eine freundschaftliche und fachliche Verbundenheit zur GOTS und baldige aktive Mitgestaltung.

Nach der Teamleitung der Schulterchirurgie am KH Oberndorf/ Salzburg ist Dr Krifter als Gründungsmitglied von Orthofocus Salzburg und seit 2018 ORTHOMEDICUM Graz mit Schwerpunkt Schulterchirurgie und Sportorthopädie in Graz und international als Consultant für Schulterchirurgie tätig.
Als Referent und Vorsitzender an diversen internationalen Kongressen und Fachversammlungen aktiv, ist Dr Krifter Ausbildner im Bereich Arthroskopie und Gelenksersatz, Organisator diverser Symposien und verfasste diverse Artikel, Buch- und Fachbeiträge. Neben einem freundschaftlichen weltweiten Netzwerk von Spezialisten sind rege Ausbildungs- und Weiterentwicklungsaktivitäten in renomierten Fachgremien und Fachgesellschaften (GOTS, AGA, DVSE, ÖGO, SECEC, ÖGF,..) die Grundlage für steten Austausch und Weiter-Entwicklung - zum Wohl der Patienten.

2018 übernimmt Dr Krifter die Vizepräsidentschaft der GOTS für Österreich und leitet den GOTS Jahreshauptkongress am 27-29.Juni 2019 in Salzburg.


PD Dr. Karin Pieber

GOTS.Beirat Österreich

Fachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation, Sportärztin

Ihre Spezialgebiete sind die konservative Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden und Kiefergelenksbeschwerden sowie die konservative und frühfunktionelle Behandlung nach Sportverletzungen.

Im Jahr 2010 erhielt Doz. Dr. Gruber die "Venia docendi" für das Fach Orthopädie und orthopädische Chirurgie und eröffnete seine Privatordination neben der Tätigkeit an der Universitätsklinik in Graz.

Sie promovierte an der Medizinischen Universität Wien und hat im AKH Wien an der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation die Facharztausbildung für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation absolviert. Sie war fast 10 Jahre als Oberärztin ebendort tätig und hat unter anderem die Sportambulanz und die Fußambulanz geleitet. Sie war Vortragende an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege und an der Schule für medizinische Assistenzberufe am AKH Wien. Sie hat Lehrveranstaltungen an der Universität Wien (Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport) abgehalten. Zurzeit ist Sie als Vortragende am FH Campus (Lehrgang Physiotherapie) in Wien und als Kursleiterin bei den Manuellen Kursen in Wien (ÖÄGMM, Prof. Tilscher) tätig.

Wissenschaftlich befasste Sie sich vor allem mit Beschwerden am Bewegungsapparat und habilitierte mit diesem Thema (Schwerpunkt Kreuzschmerzen) an der Medizinischen Universität Wien. Publikationen, Buchbeiträge und Vorträge im In- und Ausland beinhalten meist diese Themen.

Im Rahmen Ihres Werdegangs hat Frau Priv.-Doz. Dr. Karin Pieber auch eine Reihe von Zusatzausbildungen gemacht – unter anderem das Österreichische Diplom für Sportmedizin, das Österreichische Diplom für Manuelle Medizin, das Österreichische Diplom für Notfallmedizin, das Österreichische Diplom für Akupunktur, das Österreichische Diplom für Geriatrie und Palliativmedizin und Sie hat den Universitätslehrgang "Krankenhausleitung" an der Donau-Universität in Krems absolviert.

Sie ist als Wirbelsäulenspezialistin in der Sportordination und als "Konsiliar-Physikalistin" in der Privatklinik Döbling in Wien tätig.

Sie hat bisher 2 mal das Klettersymposium (unter Patronanz der GOTS) in Wien mitorganisiert. Sie war bereits mehrmals als Rennärztin bei den Damenrennen in der Flachau eingesetzt und betreut mit dem Sportordination-Team seit Jahren den Marathon in Wien (VCM) und den Frauenlauf in Wien.


Doz. Dr. Gerald Gruber

GOTS.Beirat Österreich

Priv. Doz. Dr. Gruber hat im Jahr 2002 an der Karl-Franzens-Universität Graz promoviert und begann seine Ausbildung im Orthopädischen Spital Speising in Wien sowie im St. Anna Kinderspital.

Im Anschluss daran fanden mehrere Auslandsaufenthalte statt bevor er an der Univ. Klinik für Orthopädie Graz seine Ausbildung absolvierte. Seit 2010 ist Hr. Doz. Dr. Gruber Leiter der Sektion Sportorthopädie und Gelenkchirurgie (Knie, Schulter) sowie der Knorpelambulanz der Universitätsklinik für Orthopädie Graz. 2013 erhielt er das Additivfach Sportorthopädie.

Im Jahr 2010 erhielt Doz. Dr. Gruber die "Venia docendi" für das Fach Orthopädie und orthopädische Chirurgie und eröffnete seine Privatordination neben der Tätigkeit an der Universitätsklinik in Graz.

Seit 2010 ist er Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention und seit 2011 ist er Leiter des Arbeitskreises Sportorthopädie der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie.

Im Jahr 2016 schloss Doz. Dr. Gruber das neue Fach für Orthopädie und Traumatologie ab. Im Jahr 2016 erhielt Doz. Dr. Gruber das renommierte Austrian Swiss -German Travelling Fellowship für England, die USA und Canada.

Im Jahr 2018 wurde Doz. Gruber in das wissenschaftliche Komitee der EFSMA (European Federation of Sports Medcine Associations) gewählt.

Im Rahmen seines Werdegangs hat Univ. Doz. Dr. Gruber auch eine Reihe von Zusatzausbildungen gemacht – unter anderem hat er das Österreichische Diplom für Sportmedizin, das Österreichische Diplom für Manuelle Medizin, das Additivfach Sportorthopädie und ist zertifizierter klinischer Risikomanager.

Doz. Dr. Gruber ist seit 2003 Mitglied der ÖGO und der AGA, seit 2006 Mitglied der ÖGSMP, seit 2009 Mitglied der SICOT, seit 2012 der ESSKA und natürlich Mitglied der GOTS .

In seiner Freizeit spielt Univ. Doz. Dr. Gruber leidenschaftlich Tennis oder Golf und in den Wintermonaten ist er ein begeisterter Tourengeher und Freerider.


Dr. Christian Lang

GOTS.Beirat Österreich

Dr. Gerhard Oberthaler

 

Facharzt für Unfallchirurgie, Sportarzt

Dr. Gerhard Oberthaler hat an der Universität Innsbruck promoviert und seine Ausbildung im Krankenhaus d. Barmherzigen Schwestern in Linz absolviert. Facharztausbildung für Unfallchirurgie im Unfallkrankenhaus Salzburg. Seit 1997 führt Dr. Gerhard Oberthaler seine eigene Ordination.

Die Spezialgebiete von Dr. Gerhard Oberthaler sind Gelenkschirurgie, minimal invasive Operationen, konservative und operative Behandlung von Knorpelschäden sowie frühfunktionelle Behandlung nach Verletzungen und Opeationen.


Dr. Karl-Heinz Kristen

 

Facharzt für Sportorthopädie, Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

Dr. Karl-Heinz Kristen ist spezialisiert auf arthroskopische und rekonstruierende Chirurgie von Fuß, Sprunggelenk und Kniegelenk sowie auf Sportorthopädie.

Er hat seine Orthopädische Facharztausbildung an der orth. Abteilung des Otto Wagner Spitals mit dem Schwerpunkt Rheumaorthopädie und die Sportorthopädische Ausbildung an der orth. Abteilung Donauspital/SMZ Ost abgeschlossen und dort folgende Spezialambulanzen aufgebaut und geleitet: Fußambulanz / Knieambulanz / Rehablilitationsambulanz.

Dr. Karl-Heinz Kristen befasste sich im besonderen mit der Entwicklung des Kinderfußes sowie mit der Einlagenversorgung und der Entwicklung von Schuhen. Mehrere Zusatzausbildungen haben sein Fachwissen erweitert: GOTS Fellowship 1999 - Sportorthopädie Skandinavien; JOSSM (Japan) / KOSSM (Koreao) Fellowship 1996; Technische Orthopädie Univ. Amien / Frankreich; US Orthopaedic Sportsmedicine Travelling Fellow 1994.


Dr. Erich Altenburger

 

Dipl.Sportarzt und Facharzt für Unfallchirurgie

Dr. Erich Altenburger hat an der Universität Wien promoviert und das Diplom für Sportmedizin erworben. Nach der Ausbildung zum praktischen Arzt und Facharzt für Unfallchirurgie war er Oberarzt an der Unfallchirurgischen Abteilung des Landesklinikums Weinviertel-Korneuburg.

Seine Sporterfahrungen sind durch ein Sportstudium, die 4-fache Teilnahme an österreichischen Meisterschaften (Geräteturnen, alpiner Rennlauf, Baseball) sowie Aktivitäten im Bereich Golf, Laufen, Mountainbiking und Windsurfen dokumentiert.




Dr. Klaus Dann

 

Facharzt für Unfallchirurgie & Sporttraumatologie, Sportarzt

Seine Spezialgebiete sind die arthroskopische und minimalinvasive Versorgung von Schulter – Knie und Sprunggelenksverletzungen sowie die konservative und frühfunktionelle Behandlung nach Sportverletzungen.

Er wurde an der Universität Wien promoviert und hat am Wilhelminenspital Wien die Facharztausbildung für Unfallchirurgie absolviert und das Zusatzfach Sporttraumatologie erworben.
Er war 9 Jahre als Oberarzt tätig, hat die Schulterambulanz aufgebaut und war Vortragender in der Medizinisch-technischen Schule zur Ausbildung im Physikotherapeutischen Dienst am Wilhelminenspital.

Er befasste sich mit der Entwicklung von arthroskopischen Operationstechniken zur Schulterstabilisierung und Zielinstrumenten für die arthroskopische Kreuzbandchirurgie.
Auslandsaufenthalte haben sein Fachwissen erweitert: AO Fellowship 1989 in Basel bei Professor Werner Müller zur Fortbildung Kniechirurgie, GOTS Fellowship 1994 in Japan und Korea – zur Fortbildung arthroskopische Gelenkschirurgie und Sporttraumatologie Publikationen und Vorträge im In und Ausland finden Niederschlag in der Begeisterung für diese medizinische Themen.
Als AGA-Instructor (Ausbildner der deutschsprachigen Arbeitsge-meinschaft für Arthroskopie) hat er zahlreiche Operationskurse organisiert und mitgestaltet.
Er ist als niedergelassener Unfallchirurg in der Ordinationsgemein-schaft top-med, Zentrum für Traumatologie -Orthopädie und Plastische Chirurgie und als Konsiliar Unfallchirurg im Rudolfinerhaus tätig.
Weiters ist er als Vortragender an der Donauuniversität Krems wie auch für die Akademie der Heilmasseure aktiv.

Dr. Klaus Dann ist von 1996-2006 Vorstandsmitglied der GOTS, von 1997 - 2002 Vizepräsident Österreich und von 2002 - 2006 als Schriftführer aktiv und seither in weiteren führenden Funktionen für die GOTS in Kongressorganisationen tätig.

Sein Lieblingssportarten sind Snowboarden, Windsurfen, Mountainbiken, Laufen, Nordic Sports und Enduro. Als begeisterter Snowboarder und Mountainbiker der ersten Stunde war er tätig als Official Medical Consultant der I.S.F. (International Snowboard Federation) für die Fa. Ziener (Entwicklung von Snowboardschutz-handschuhen) für Snowboard World Championship Murau 2003, für die österreichische Snowboardrevue und Mountainbikerevue und seit 1991 betreibt er eine Sportpraxis im Fitnesscenter Manhattan, Wien.




Univ.Prof.Dr. Stefan Nehrer

 

Facharzt für Orthopädie, Orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie, Sportarztdiplom

Univ.Prof.Dr. Stefan Neher hat an der Universität Wien promoviert, Habilitation 1999, Ernennung zum Universitätsprofessor 2000.
Zentrumsleiter an der  LinkpfeilDonau-Universtität Krems
Leitung der sportmedizinische Ambulanz am LKH Krems

Prof. Nehrer erhielt seine orthopädisch chirurgische Ausbildung am Orthopädischen Spital Speising und an der Ortopädischen Universitätsklinik. Nach seiner Ausbildung war er leitender Oberarzt der Kinderorthopädie und ab 2001 der Sportorthopädie an der Universitätsklinik in Wien. Seit 2006 leitet Prof. Nehrer die orthopädische Sportambulanz am KH Krems wobei die Knorpelchirurgie mit der Zelltransplantation und die arthroskopische Gelenkchirurgie bishin zum minimalinvasiven Gelenkersatz im Mittelpunkt stehen. Prof. Nehrer ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Orthopädie und Sportmedizin in Österreich, der GOTS und Vorstand des Educational Comittees der Internationalen Cartilage Repair Society. Er organisiert seit 1986 sportmedizinischen Fortbildungsveranstaltungen in Österreich und Weiterbildungen im Bereich der Knorpelbehandlung auf internationaler Ebene. Von wissenschaftlicher Seite erhielt er seine Ausbildung im Rahmen eines zweijährigen Aufenthaltes an der Harvard Medical School. Danach leitete er das Forschungslabor der Universitätsklinik für Orthopädie in Wien und seit 2006 das Zentrum für Regenerative Medizinan der Donau Universität in Krems. Seine wissenschaftliche Arbeit umfaßt mehr als 100 Arbeiten, davon 40 Orginalarbeiten in peer-reviewed Journalen und zahlreichen Buchbeiträgen. 2008 hat Prof.Nehrer den Vorsitz des GOTS Kongress in München mit dem Schwerpunktthema der Regenerativen Medizin.

Das Zentrum für Regenerative Medizin bearbeitet und entwickelt Methoden des Tissue Engineering im Rahmen der Regenerativen Medizin. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung alternativer bzw. der Verbesserung bestehender Therapien bei orthopädischen Problemen des Bewegungsapparates. Im Rahmen dessen werden verschiedene Zellkulturmethoden und Zellressourcen wissenschaftlich bearbeitet und Biomaterialien hinsichtlich ihrer Biokompatibilität und der Zell-Matrix-Interaktionen untersucht.

Sportlich war Nehrer neben seinem Sportstudium Wettkampfschwimmer, begeisteter Triathlet und Marathonläufer und jetzt ist er engagierter Freizeitsportler mit Schwerpunkt Moutainbike, Laufen und Schifahren, am liebsten auf Schitouren abseits der Piste.




Mag. Eva Haas

GOTS.Sekretariat Österreich

Kommunikation und Werbung

Frau Mag. Eva Haas sorgt bei GOTS-ÖSTERREICH für Kommunikation, Organisation und reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen.